• Willkommen auf der Website von

    Sam National!

    Hier findest du Infos zu meinem Projekt "Zero Points for Switzerland" sowie Videos und Bilder von mir.

     

    Leider ist es mir nicht gelungen, die Schweiz am ESC zu vertreten und die Schande von Wien abzuwenden. Aber alles halb so schlimm: there's plenty more fish in the Sea, wie der Engländer sagt.

  • Sam National

    Das Projekt Sam National entstand aus einem langjährigen Bedürfnis heraus, Musik zu machen, die genau so klingt, wie ich sie mir vorstelle. Ohne Kompromisse, so schräg und trashig wie's dann eben kommt. Das Herzstück "Zero points for Switzerland" brachte dieses

    Bedürfnis auf den Punkt.

     

    Nun wendet sich der Musiker neuen Themen zu, die Land und Leute beschäftigen. Sein Song #staustaustau wurde auf Facebook über 61'000 mal angeschaut und der Anti-DSI Song sogar 210'000mal. Ob er das jemals toppen kann?

    Die Coverband Paul das Pausenbrot bringt das Publikum seit 2004 zum Schwitzen. Zum Repertoire gehört alles von Roxette über ACDC, von den Beatles bis David Hasselhoff!

     

    Dieser geballter Ladung Partymusik kann niemand widerstehen!

     

    Link zur Bandwebseite

  • Statements

    From Eurovision..

    Obwohl es Eurovision Song Contest heisst, lässt die Qualität der Songs, welche die Schweiz dort repräsentieren leider zu wünschen übrig. Oder kann sich jemand noch an die Melodien von Vampires are alive, Unbreakable oder You and me (der, der wie der SBB-Song klingt..) erinnern? Wohl kaum.

    Wie kommt es, dass immer wieder Lieder gewählt werden, die es nicht einmal unter die ersten 40 Plätze der Schweizer Charts schaffen? Wie soll man das noch ernst nehmen?

    Leider obsiegte auch dieses Mal pure Langeweile. Der Song "Time to shine" kommt trotz Federkleid und Gitarrensolo nicht aus seiner düsteren Trägheit heraus. 

    ..to Zerovision

    Diesem Umstand trägt der Song "Zero points for Switzerland" Rechnung. Mit viel Ironie und Witz ist ein Song entstanden, der der Schweiz zu einem Sieg verhelfen könnte!

     

    Das Lied „Zero points for Switzerland“ fasst die Geschichte der Schweizer Teilnahme auf humorvolle Weise und mit Augenzwinkern zusammen. Es ist aber mehr als eine musikalische Art der Vergangenheitsbewältigung. „Zero Points for Switzerland“ ist eine Forderung, aus der Not eine Tugend zu machen: Wir wollen Zero Points und nehmen sie erhobenen Hauptes entgegen. Oder lassen es bleiben.

     

    Selbstbestimmt und mit Humor.

    Zero points for Zweite Röhre

    Political co-rapness

    Hast du dich auch schon über den vielen Verkehr geärgert? Und bist du auch der Meinung, dass mehr Strassen und mehr Tunnels mehr Verkehr produzieren? Dann hör dir meinen Song an. Wenn nicht, dann auch.

  • Out Now! Au oisi Schwiiz

    Das musste mal gesagt sein

    NEIN zur DSI

    Am 28. Februar stimmt die Schweiz über die Durchsetzungsinitiative ab. Man kann es drehen und wenden wie man will, aber damit schaffen wir uns selber ab! Hier meine Parodie.

  • Poste etwas auf meine Facebookseite..

  • ..oder schreib mir direkt!